Montag, 25. September 2017
   
  Startseite
 

 Silberdorf 2017
 1000 Jahre Holtheim
 Termine
 Vereine
 Kirchengemeinde
 Flüchtlingshilfe
 Über Holtheim
 Ortsvorsteher
 Tourismus
 Impressionen
 Gewerbe
 Anfahrt
 Busanbindung
 Bildergalerie
 DSL-Glasfaser & LTE
 Links
 Mail
 Impressum
 

Aktion Minibrot 2017 - Vorbereitung am 25.9. um 18 Uhr im Jugendheim


Die KLJB macht dieses Jahr wieder die Aktion Minibrot (http://www.kljb-paderborn.de/internationales/aktion-minibrot/). Leckere Brötchen verkaufen für einen guten Zweck!

 

Allerdings sind - NEU - alle interessierten Kinder und Jugendlichen ab 4. Klasse, besonders die Messdienerinnen und Messdiener, eingeladen, beim Verkauf der Mini-Brötchen am 1.10.2017 mitzuhelfen. Man braucht kein KLJB-Mitglied sein!

 

Wer Lust hat mitzumachen, kann am kommenden Montag, 25.9.2017 um 18 Uhr zum Jugendheim kommen. Dort wird die Aktion vorbereitet, es werden Spiele gemacht und es gibt ein leckeres Abendessen...

 

Am Erntedanksonntag gibt es dann seit langem einmal wieder einen Jugendgottesdienst um 10.15 Uhr, danach herbstliche Suppe und Kaffee und natürlich Minibrötchen gegen Spende im Pfarrheim für alle Messbesucher und Interessierten. Die Kommunionkinder und alle anderen Kinder sind ausdrücklich herzlich willkommen! Es darf gespielt werden!

Im Anschluss an den Gottesdienst werden die Kinder und Jugendlichen durchs Dorf ziehen und die Brötchen an den Haustüren verkaufen.

 

 




Fährt jemand abends von Lichtenau nach Holtheim??


Aus aktuellem Anlass eine kurze Frage: Fährt jemand regelmäßig abends um 23 Uhr von Lichtenau nach Holtheim?

Unser Pakistani, der seit einigen Monaten stundenweise in der Mensa der Realschule Lichtenau beschäftigt ist, hat sich jetzt durch Ausdauer und Hartnäckigkeit eine zweite Arbeitserlaubnis für einen Abendjob in einem Paderborner Restaurant beschafft. Der Bus fährt um 22.30 Uhr ab Paderborn, aber leider nicht bis Holtheim...

Da ein Wohnungswechsel nach Lichtenau von seiten der Stadt eher schwierig ist und er sich weigert, im ehemaligen "Schlecker" einzuziehen (Alkohol, Partynächte...), müssen wir eine kreative Lösung finden. Normalerweise fährt er mit dem Rad, aber im Winter ist das ja nicht so ohne weiteres möglich.

 

Also: Falls jemand regelmäßig Spätschicht hat (oder was auch immer) und ihn gegen 23 Uhr ab Lichtenau einsammeln könnte - das wäre super! Auch jede 2. Woche wäre sehr hilfreich!

 

Bitte melden bei Annegret Meyer (930336; annegret.meyer@myschoolconsult.de)!

 

 

 

 

 

 

 

 




Schützenball 2017






"Schnelle Küche"






Unsere Bewertung bei "Unser Dorf hat Zukunft"


Liebe Mitbürger,

 

hier wie versprochen der Abschlussbericht vom Kreiswettbewerb 2017 "Unser Dorf hat Zukunft". Mit 92,44 Punkten von 100 möglichen Punkten, ist das nee glatte "eins" für Holtheim!!!

Zum Dokument gelangt man durch Klick auf das Logo.

Nochmal vielen Dank an alle die hierzu beigetragen haben.

 

Euer Orts-Albert

 




Schützenfest: die ersten Bilder sind online!








Schützenpost 2017


Die aktuelle Ausgabe der Schützenpost steht zum Downloadbereit.




"Unser Dorf hat Zukunft": Holtheim holt Silber!


Der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ ist seit 1961 zu einem der wichtigsten Instrumente in der dörflichen Entwicklung geworden und hat sich seitdem stetig fortentwickelt. Er wird vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW ausgeschrieben.

 

Am Wettbewerb des Kreises Paderborn nahmen folgende Dörfer teil: Upsprunge und Scharmede (Stadt Salzkotten), Boke, Lippling und Hagen (Stadt Delbrück), Espeln (Gemeinde Hövelhof), Weiberg, Barkhausen und Ahden (Stadt Büren), Ebbinghausen, Asseln, Blankenrode, Holtheim, Lichtenau (Stadt Lichtenau), , Buke und Schwaney (Gemeinde Altenbeken), Fürstenberg und Bleiwäsche (Stadt Bad Wünnenberg).

 

Die Bewertungskommission unter Leitung von Kreisdirektor Dr. Ulrich Conradi bereiste vom 29. Mai bis zum 14. Juni jene insgesamt 18 Dörfer, die sich zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ angemeldet hatten. Die Ortschaften stellten in insgesamt fünf Kategorien ihre Ideen für die soziale, wirtschaftliche, kulturelle und ökologische Ausrichtung ihres Dorfes vor.

 

Die Preise im Überblick:

1. Platz Fürstenberg (Stadt Bad Wünnenberg)

2. Platz Holtheim (Stadt Lichtenau)

3. Platz Boke (Stadt Delbrück)

4. Platz - den vierten Platz teilen sich Hagen (Stadt Delbrück) und Ebbinghausen (Stadt Lichtenau)

5. Platz - den fünften Platz teilen sich Blankenrode (Stadt Lichtenau) und Bleiwäsche (Stadt Bad Wünnenberg)

6. Platz - den sechsten Platz teilen sich Lippling (Stadt Delbrück) und Schwaney (Gemeinde Altenbeken)




Kreiswettbewerb: "Unser Dorf hat Zukunft"


Die Kommission des Kreiswettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" hat am 09.06.2017 unsere Gemeinde besucht. Über 40 Holtheimer nahmen am Rundgang teil. Hier ein paar Impressionen.

 

 

 

 

 

 








Präsentation zum Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"






07/04 2017:
Es ist geschafft! LTE in Holtheim verfügbar!



Geschwindigkeitstest am 07.04.2017 um 16:30 Uhr

Die Telekom "hat fertig". Seit heute Morgen, 07.04.2017, 08.00 Uhr ist der LTE-Dienst am Mobilfunkstandort in Holtheim aktiv. Nun sind alle verbauten Komponenten am Turm im Dienst.

Auf diesem Wege möchte ich mich bei allen Mitstreitern, allen Helfern und Unterstützern bedanken!

 

Frank Sander




Präsentation zur Bürgerversammlung am 31.03.2017






Bürgerbus - Es werden noch Fahrer gesucht!



Symbolfoto

Der geplante E-Bus der Stadt Lichtenau soll schwerpunktmäßig für Blankenrode, Ebbinghausen und Holtheim eingesetzt werden.

Ziel ist es, dass zusätzlich bis zu sechs Fahrten täglich von und nach Lichtenau mit Anbindung zum Schnellbus S85 nach Paderborn angeboten werden.

Die Schulbusse werden weiterhin vom BBH betrieben.

In den Nachmittags- und Abendstunden würde der E-Bus die Linie 479 ersetzen, so dass wir circa sechs zusätzliche Fahrten nach Lichtenau anbieten könnten.

 

Der E-Bus hat nichts mit unserem Holtheim-Lichtenau-Bus-Shuttle gemeinsam. Die Bus-Shuttle-Verbindung fährt weiterhin Mittwochs ab 09.00 Uhr einmal nach Lichtenau.

 

Hier jetzt meine Bitte:

Für dieses Vorhaben werden noch Fahrer gesucht!

 

Wenn jemand Interesse hat dieses Projekt für Holtheim zu unterstützen, würde ich mich sehr freuen wenn ihr euch melden würdet, entweder bei mir,

oder bei unserem Klimaschutzbeauftragen der Stadt Lichtenau, Herrn Voß.

 

Was muss ein Fahrer vorweisen?

Er muss einen gültigen Führerschein der Klasse 3 besitzen, das wäre alles! Wenn ihr euch meldet, würde die BBH noch einen kleinen Gesundheitscheck

durchführen, den die BBH auch bezahlt.

 

Eine Schicht würde zwischen 2 bis 3 Stunden dauern, für diese Zeit würde eine Aufwandsentschädigung gezahlt, und auch eine Kilometer-Pauschale

vom Wohnort bis zu der Stelle, an der der Bus übernommen wird.

Die Aufwandsentschädigung ist steuerfrei. Optimal für jeden, sei es Rentner oder Hausfrau, oder alle, die einfach etwas Zeit haben sich ein kleines Taschengeld dazu zu verdienen.

Und das Ganze dient dann noch einem guten Zweck:

- Allen Personen, die nicht so mobil sind, wird die Möglichkeit gegeben nach Paderborn und zurück zu kommen,

- Schüler, die von Paderborn kommen, und dann in Lichtenau "stranden", bekommen eine Anschlussmöglichkeit.

 

Wir haben bereits 13 Fahrer für unser Vorhaben, wir benötigen für den Idealfall jedoch ca. 25 Fahrer.

 

Albert Günther

Tel.: 05295/8395

albertguenther@t-online.de

 

Günter Voß

Tel.: 05295/998842

voss@lichtenau.de

 

Über Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen!

 

Euer Orts-Albert




 



 
    -  Silberdorf 2017 - 1000 Jahre Holtheim - Termine - Vereine - Kirchengemeinde - Flüchtlingshilfe - Über Holtheim - Ortsvorsteher - Tourismus - Impressionen - Gewerbe - Anfahrt - Busanbindung - Bildergalerie - DSL-Glasfaser & LTE - Links - Mail - Impressum -