Pfingstandacht… mit Schwung und Hoffnung in den Sommer

Atme in uns, heiliger Geist„, mit diesem Lied, das auch im Gotteslob Nr. 346 zu finden ist, wurden am Sonntagabend alle Mitfeiernden in Pfingststimmung gebracht.

Pfingsten ist der „Geburtstag der Kirche“, an dem die Aussendung des Geistes gefeiert wird – eine Kraft, die jeden Menschen bewegt, sich einzusetzen und die Welt ein wenig besser zu machen aus dem Glauben heraus. Die sogenannten „7 Gaben des Heiligen Geistes“ (Einsicht, Rat, Stärke, Gottesfurcht, Frömmigkeit, Weisheit, Verstand) sind dabei nicht abstrakt, sondern zeigen sich in ganz konkreten Begabungen und in Kreativität. Diese Gedanken waren der Anlass, dass sich Groß und Klein in einer aktiven Phase einmal selbst überlegen konnten: Was sind eigentlich meine Talente, was ist meine Gabe, mit der ich andere froh mache?

Hier eine kleine Galerie der vielen Gaben, die sich in Holtheimer Familien finden.