EGV – Verein

Die EGV Abteilung Holtheim wurde am 14.01.1974 aus der Wiege gehoben. Gründungsmitglieder waren Männer und Frauen, denen das Kennenlernen der heimatlichen Natur, der Blick für die landschaftlichen Reize sowie das Erkunden geschichtsträchtiger Punkte in der Egge am Herzen lag.
Hierbei war es stets Zielsetzung der gesamten Familie ein attraktives Angebot, sowohl an sportlicher Herausforderung als auch an Unterhaltung, zu bieten.
So wurde bereits 1976 eine Jugendabteilung gegründet, die der Deutschen-Wanderjugend angehört und zu einer der zahlenmäßig größten Gruppen im Eggegebirge zählt.

Ein Zeugnis der Dynamik und der Einsatzbereitschaft mit der die Gründungsväter der EGV Abteilung Holtheim ihren Idealen nachgingen, geben die auf dem Vereinsgelände erbauten Schutzhütten ab. Diese auf dem weitgehend naturbelassenen Freizeitgelände, welches von Buchen- und Fichtenhochwald umgeben wird, gelegenen Anlagen, bieten nicht nur den Wanderern der Abteilung Holtheim die Möglichkeit zur Entspannung.

  • Wanderangebot für alle Altersgruppen:
    • Familien-/ Radwanderungen nach Wanderplan
    • Mehr-/ Tageswanderungen
    • Seniorenwanderungen
    • Reibekuchenfest
    • Nikolausfeier
  • Höhepunkte im Jahr sind die Mehrtageswanderungen und die traditionellen Feste an der Blockhütte.
    • Wanderungen auf dem Hexensteig im Harz.
    • Wanderungen in Franken.
    • Wanderung auf den Traumpfaden Rhein-Mosel-Eifel 2018/19 (Maria Laach, Festung Vogelsang, Monrealer Ritterschlag, Koberner Burgfahrt).
    • Wanderung in der Fränkischen Schweiz 2017 (Pottenstein, Teufelshöhle, Wiesental-Gebirgstrail, Brauereiweg).
    • Wanderung zum DWT im Elbsandsteingebirge 2016 (Bastei, Etmundsklamm, Prebisch-Tor, Schrammsteine, Lilienstein).
    • Wanderung auf dem Kellerwaldsteig 2014/15 (Jägersburg, Ruine Löwenstein, Wüstegarten, Mausefallse, Edersee).
    • Wanderung auf dem Malerweg im Elbsandsteingebirge 2013 (Uttenwalder-Felsentor, Bastei, Etmundsklamm, Prebisch-Tor, Schrammsteine, Kuhstall, Pfaffenstein).
    • Wanderung auf dem Weserberglandweg 2010-2012 (Holtheim -> Bad Karlshafen -> Neuhaus -> Oberwerder -> Hameln -> Rinteln -> Porta Westfalica).
    • Wanderung auf dem Rennsteig durch den Thüringer Wald 2007-2009 (Eisenach -> Drachenschlucht -> Ruhla -> Oberhof -> Neuhaus -> Steinbach -> Rodacherbrunn).
    • Auf dem „Weg der Sinne“ von Holtheim bis zum Westerwald über dem Rothaarsteig 2003-2006.
    • Von Gersfeld über die Wasserkuppe zum Kloster Kreuzberg (Röhn) 2005.
    • Holtheim bis zum Brocken (Harz) 2002-2004.
  • Seit dem Jahr 2009 findet auch jährlich eine Alpinwanderung statt. Ziele waren bisher:
    • 2021 Zillertal (Schlegeisspeicher – Furtschaglhaus – Berliner Hütte – Schwarzensee – Breitlahner)
    • 2020 Sellrain (Praxmar – Pforzheimer Hütte – Winnebachsee Hütte – Westfalenhaus – Praxmar).
    • 2019 Stubaierhöhenweg (Dresdener Hütte -> Neue Rosenheimer Hütte -> Franz-Senn-Hütte).
    • 2018 Kleinwalsertal (Fiderpass Hütte -> Mindelheimer Hütte -> Widdersteinhütte).
    • 2017 Wilder Kaiser (Elmau -> Elmauerhalt -> Elmauertor -> Stripsenjochhaus -> Bettlersteig -> Weinbergerhaus -> Hintersee).
    • 2016 Königsee (Königsee -> Bartholomä -> Funtensee -> Gonzenalm -> Watzmannhaus).
    • 2015 Südtirol Dolomiten (Rosengarten -> Rotwandklettersteig -> Vajolet-Hütte -> Seiser-Alm).
    • 2014 Montafon (Retikon: Latschau->Lindauer Hütte-> Drusentor, Silvretta: Bielerhöhe->Wiesbadener Hütte).
    • 2013 Karwendel (Großer Ahornbodden -> Falkenhütte -> Karwendel Haus).
    • 2012 Ötztal Besteigung der Wildspitze (Vent -> Hochjoch Hospiz -> Brandenburger Haus -> Vernagt Hütte -> Wildspitze -> Breslauer Hütte -> Vent).
    • 2011 Tannheimertal (Breitenberg -> Aggenstein -> Tannheimer Höhenweg -> Rote Flüh -> Friedberger Klettersteig -> Vilsalpsee -> Lachenspitze -> 9er Köpfle).
    • 2010 Besteigung der Alpsitze (Kreuzeck -> Alpspitze -> Höllentalklamm -> Zugspitze -> Erwald).
    • 2009 Besteigung der Zugspitze (Ehrwlad -> Zugspitze -> Reintal -> Kreuzeck -> Höllentalklamm).
  • Auf dem Gelände wurden schon einige Veranstaltungen des EGV Hauptvereins durchgeführt:

1975 Wurde das EGV Heimatfest auf dem frisch fertiggestellten Gelände gefeiert

1984 Wurde die Sternwanderung mit den Wanderfreunden aus der Egge gefeiert.

1994 Konnten anlässlich des Südeggetreffens erneut die Wanderer in Holtheim begrüßt werden.

2004 Fanden sich alle Abteilungen des Eggegebirgsverein zum Tag des Baumes ein.
Gefeiert wurde auch das 30 jährige bestehen der EGV-Abt. Holtheim.

2011 Ausrichtung des Südeggetreffens.

2014 Zum 40 jährigen bestehen der EGV-Abt. Holtheim fand die Sternwanderung & das Eggegebirgsfest
and der EGV Hütte statt.

2019 Ausrichtung des Eggegebirgsfestes