Paul Gockel neuer Schützenkönig in Holtheim

Holtheim: Ganz im Zeichen der Schützen stand Holtheim am Nachmittag des Fronleichnamstages. Nachdem die Schützen nach der morgendlichen Fronleichnamsprozession zum Vogelschießen am Tannenkamp angetreten waren, dauerte es nur kurze Zeit, bis die Prinzen aus den zahlreich angetretenen Schützen ermittelt waren. Kronprinz wurde bereits mit dem 17. Schuß Oberst-Adjutant Alois Knaup, die Würde des Zepterprinzen konnte sich Andreas Schaefers mit dem 22. Schuß sichern, Apfelprinz wurde mit dem 23. Schuß Jörg Altrogge.

Einige gezielte Schüsse brachten in der nächsten Zeit den von Schützenbruder Heribert Altrogge gebauten Holzadler arg in Bedrängnis. Aus der Reihe der Königsaspiranten ging schließlich Paul Gockel als Sieger hervor: Um 18.30 Uhr konnte der 61-jährige Metallarbeiter mit dem 105. Schuß die Reste des Holzadlers „von der Stange holen“. Seine Ehefrau Silke, beruflich als Einzelhandelskauffrau tätig, wird mit ihm die Regentschaft führen.

Beim anschließenden Festball in der Schützenhalle wurde bis in die Morgenstunden gefeiert. Für die musikalische Gestaltung sorgte in auch diesem Jahr neben dem Spielmannszug Holtheim wieder die Musikkapelle aus Etteln. Ihr Schützenfest feiern die Holtheimer in diesem Jahr vom 16. bis 18. Juli.