Annnentag in Amerungen

Der zweite Annentag mit Corona wird in diesem Jahr am 1. August mit dem Festhochamt an der Amerunger Kapelle gefeiert. Unter Berücksichtigung der aktuellen Abstands- und Hygienebestimmungen feiert Pfarrer i. R. Johannes Sprenger das Festhochamt um 9:30 Uhr. Leider müssen die Prozessionen aus den Orten in diesem Jahr wieder wegen der Corona-Auflagen ersatzlos ausfallen. Die feierliche Messe am Montag findet wie gewohnt um 8 Uhr an der Kapelle statt.

Anmeldungen als Einzelperson oder Familie sind zur Planungssicherheit erwünscht und können ab sofort schriftlich erfolgen. Anmeldezettel dazu liegen in der Kirche aus oder sind über die Homepage www.pv-lichtenau.de auszudrucken und persönlich oder per Post ins Lichtenauer Pfarrbüro (Am Kirchplatz 6, 33165 Lichtenau) zu geben. Die Anmeldezettel können auch direkt in der Holtheimer Kirche im Gesangbuchkasten abgelegt werden.

Die Amerunger Kapelle erstrahlt wieder in einem ganz besonderen Glanz und wartet am 1. August auf viele Gläubige, die den gesamten Tag über eingeladen sind, das Heiligtum der Heiligen Mutter Anna zu besuchen. In der geschmückten Kapelle werden wie immer Opferkerzen bereitstehen. Alle werden gebeten, sich vor Ort gemäß den aktuellen Bestimmungen zu verhalten und beim Singen einen Mundschutz zu tragen. Insbesondere im Bereich der Annenkapelle ist auf einen ausreichenden Abstand untereinander zu achten. Wie im vergangenen Jahr können keine Getränke ausgeschenkt und kann auch keine Beköstigung vorgenommen werden.

Die Kreisstraße 69 zwischen Blindeborn und dem Staubecken in Amerungen wird wieder sonntags für den Durchgangsverkehr gesperrt und der rechte Fahrbahnrand zum Parken freigegeben. Die Einfahrt erfolgt über die L 817 aus Husen bzw. Lichtenau kommend und die K 69 ist mit Tempo 30 beruhigt. Aus Richtung Blankenrode ist keine Zufahrt möglich. Die Zufahrt aus Holtheim erfolgt über den Hellweg und die Husener Straße (L 817).

Vom Parkplatz am kleinen See bis zur Annenkapelle kommt der Bürgerbus zum Einsatz, der den Fußweg zur Kapelle besonders für die älteren Besucher angenehm verkürzt. Allen, die sich mit viel Engagement im Laufe des Jahres für das Heiligtum der Mutter Anna und den Annentag und einsetzen, sei von Herzen gedankt.