Sturmtief Sabine – Aktuelle Informationen aus dem Rathaus

In ganz Nordrhein-Westfalen ist in der Nacht von Sonntag (09.02.2020) auf Montag (10.02.2020) mit schweren Sturm- und Orkanböen zu rechnen. Aufgrund der aktuell angekündigten Notwetterlage gibt das Krisenteam im Rathaus folgende Informationen und Hinweise an alle Bürgerinnen und Bürger:

Unterrichtsausfall an Lichtenauer Grundschulen und der Realschule Lichtenau

Gemeinsam haben Schulleitungen und Schulträger entschieden, dass den Eltern grundsätzlich die Entscheidung überlassen wird, ob sie ihr Kind am Montag zur Schule schicken. Hier reagieren wir insbesondere auf die möglicherweise ungeklärte Betreuungssituation im häuslichen Umfeld. Schülerinnen und Schüler, die in der Schule eintreffen, werden beaufsichtigt bis sie wieder gefahrlos den Heimweg antreten und zu Hause betreut werden können.

Hinweis: Bei der Abwägung ob ihr Kind den Schulweg antritt, bitten wir inständig darum das Wohl des Kindes in den Vordergrund zu stellen und den Weg ausschließlich anzutreten, wenn zu Hause keine andere Betreuungsmöglichkeit besteht.

Öffnung der städtischen Kindertageseinrichtungen

Die städtischen Kindertageseinrichtungen sind am Montag, den 10.02.2020 wie gewohnt zu den regulären Öffnungszeiten ( 7.00 Uhr – 16.30 Uhr) geöffnet. Aufgrund der angekündigten Wetterlage werden die Eltern gebeten im Einzelfall selbst zu entscheiden, ob sie sich und ihren Kindern den Weg zur Kita zumuten und eine Betreuung tatsächlich notwendig ist.

Einschränkungen im Schulbus- und Linienverkehr

Je nach Stärke des angekündigten Sturmtiefs kann es zu Einschränkungen oder Ausfall im Schulbus- und Linienverkehr kommen. Aktuell kann über einzelne Linien keine Auskunft gegeben werden.

Sperrungen von Straßen und Wegen

Auf folgende Straßensperrungen (ab ca. 15.30 Uhr am Sonntag, den 09.02.2020) wird hingewiesen:

K13        Herbram – Herbram-Wald

K69        Abzweig L817 bis Einmündung Holtheim

K23        Blankenrode – Hardehausen

K26        Lichtenau – Willebadessen 

L763      Kleinenberg – Willebadessen 

Hinweis: Die Einsatzkräfte behalten sich vor weitere Straßen im Bedarfsfall zu sperren.

Es wird dringend davon abgeraten Wälder und Friedhöfe, sowie sonstige öffentliche Plätze während des Sturmereignisses zu betreten.

In dringenden Notfällen ist neben der Polizei (Tel.: 110) und Feuerwehr (Tel.: 112) der Bereitschaftsdienst der Verwaltung unter Telefon 01520-5869528 zu erreichen.