Lichtenau singt!

Corona bestimmt auch den Alltag in der Stadt Lichtenau und stellt die Bürgerinnen und Bürger vor große Herausforderungen. Liebgewonnene Feste und Traditionen in den Vereinen können nicht mehr gelebt werden, Familien geraten in Betreuungsschwierigkeiten, Betriebe sehen sich in ihrer Existenz bedroht und Schülerinnen und Schüler müssen von Zuhause lernen. Umso wichtiger ist es, den Zusammenhalt zu leben, vor allem weil dieses nur virtuell möglich ist.

Gemeinschaft und Zusammenhalt sind in dieser besonderen Zeit ein wichtiger Motor für positive Gedanken und Motivation. In den 15 Dörfern Lichtenaus haben ehrenamtliches Engagement, Nachbarschaftshilfe und Verständnis füreinander in den vergangenen Monaten beispiellos funktioniert.

Daher freut sich Bürgermeisterin Ute Dülfer über viele positive Aktionen in den Dörfern der Stadt Lichtenau und auch der Jugendtreff fifteens trägt hierzu mit vielen Ideen, Workshops und Livestreams regelmäßig bei.

In den nächsten Tagen dreht es sich in Lichtenau um eine ganz besondere Aktion:

Ruben Metzinger, Mitarbeiter der Verwaltung und gleichzeitig Singer & Songwriter hat das Lied „15 Dörfer- eine Stadt“ geschrieben und eingesungen. Jetzt soll es im Rahmen einer Gemeinschaftsaktion mit einem besonderen Highlight zu einem unvergesslichen Lied in besonderen Zeiten verwandelt werden.

Alle Lichtenauer Bürgerinnen und Bürger: Kinder, Jugendliche, Großeltern, Familien, Amtsträger, Schützenköniginnen & Schützenkönige, Politiker, Vereinsvorsitzende, Unternehmer, Privatleute, Schulen & Kitas sind herzlich eingeladen, den Refrain des Liedes auf einem Smartphone per Video einzusingen, um so zu einem ganz besonderen Chor zusammen zu wachsen.

Niemand muss eine besondere Gesangsstimme haben, betonen die Organisatoren aus dem Jugendtreff fifteens und der Verwaltung. Im Chor werden sich alle gut und passend wiederfinden können.

Nähere Einzelheiten zu der Aktion finden sich unter www.lichtenau.de.